ALISA ENGELMANN

OLYMPIC WINDSURFING


MEIN ZIEL IST, DEUTSCHLAND BEI DEN OLYMPISCHEN SPIELEN 2024 IN DER OLYMPISCHEN WINDSURF-DISZIPLIN ZU VERTRETEN!




NEWS NEWS NEWS

Erster Sieg bei den international IQ Foil Games am Gardasee

26.09.22 

In der vergangenen Woche fanden am Gardasee in Torbole die vierten IQ Foil Games in diesem Jahr statt. Mit am Start war zum ersten Mal auch die starke chinesische Windsurfmannschaft mit gleich fünf Starterinnen im Damenfeld. An vier von fünf Wettkampftagen konnten wir bei schöner Ora 15 Rennen bestreiten, darunter 12 Kursrennen, ein Slalomrennen und einen Marathon, der doppelt gewertet wird. Nach vielen engen Matches in den ersten Tagen konnte ich mich dauerhaft in den Top vier in der Endrangliste halten, sogar am ersten Tag direkt das gelbe Trikot des Gesamtführenden übernehmen und qualifizierte mich so für das Medal Race am letzten Tag. Im Medal Race fahren wir in einem k.o. System. Das bedeutet vereinfacht gesagt, dass der Gewinner vom Medal Race den Sieg der Regatta für sich beanspruchen kann. Nach einem super Start, bei dem ich viel riskierte, konnte ich das Rennen von vorne wegfahren, die Angriffe meiner Gegnerinnen verteidigen und mir so meinen ersten Sieg nach meinem Wechsel in die IQ Foil Klasse holen. Ich bin super happy und noch motivierter und hungriger auf meinem weiteren Weg in der IQ Foil Klasse. Vielen Dank an meine Unterstützer, vor allem dem Württembergischen Yacht-Club und dem Segelverband Baden-Württemberg, die mich von Anfang an unterstützen und begleiten. 

IQ FOIL GAMES GARDASEE

21.09.22
Heute startet die letzte Trainingsregatta vor der Weltmeisterschaft in Brest. Wir erwarten super Bedingungen und hoffentlich viele gute Rennen. 

OSTWIND UND VIEL WELLE AUF DER OSTSEE

6.09.22
Super Ostwindbedingungen mit anspruchsvollem Wind und Welle in der Eckernförder Bucht. Perfekt für viel Trainingszeit und Spaß auf dem Wasser. Außerdem eine hervorragende Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft im Oktober in Brest, bei der wir bei bestimmten Wetterlagen auch ordentlich Welle und Wind erwarten.

2. PLATZ BEI DEN BALTIC BEACH DAYS

29.08.22
Am letzten Sonntag fand in Schönberg eine ein Tages Regatta für mich im IQ Foil statt. Nach vier Rennen Up and Downwind bei leichtem Wind erreichte ich mit den Einzelergebnissen 2, 2, 2 und 3 den guten 2. Platz in einem Feld mit vielen Jungs als Gegner. Glückwunsch auch an alle anderen Gewinner. Vielen Dank an Vincent Langer für die Organisation des tollen Events.

MATERIALTESTEN AM WITTENSEE

22.08.22
Nach der intensiven Trainingsphase am Gardasee ging es für mich direkt weiter an den Wittensee. Hier vor Ort habe ich die Möglichkeiten um perfekt mein Material aufzubauen, vermessen zu können und dann bei traumhaften Bedingungen direkt aufs Wasser zu gehen. Auf der Agenda steht, das perfekte Material für die Weltmeisterschaft im Oktober zu finden, um dort mit einem guten Gefühl an den Start zu gehen.

INTERNATIONALES TRAININGSLAGER GARDASEE

10.08.22
Um nach einer langen und intensiven Trainingsphase alleine wieder zurück in den Racemodus zu finden, ging es für mich am Ende der letzten Woche zum Gardasee für 8 Tage Training mit internationalen Trainingspartnern. Bei super Bedingungen vor Ort konnten wir nahezu jeden Trainingstag zwei Einheiten auf dem Wasser absolvieren. Im Fokus stand der Start und Speedvergleiche. Nach der super Produktiven Woche Training bin ich zufrieden und kehre noch motivierter und mit viel im Gepäck zum weitertrainieren nach Hause zurück.

KEIN WIND IST KEIN PROBLEM ;)

1.08.22
Ohne Wind kann man trotzdem viel Spaß auf dem Wasser haben. Kajak fahren, SUP boarden oder einfach nur eine Runde angeln gehen. Perfekte Alternativen für schöne Tage mit wenig Wind. 

HARTES TRAINING IN DER ECKERNFÖRDER BUCHT

14.07.22
Aufgrund super guten Windbedingungen aktuell hier in Kiel besteht mein Alltag aus Surfen, Surfen und noch mehr Surfen. Ich versuche vor allem im Technikbereich und den Einstellungen vom Material auf dem Wasser viel zu testen und zu entwickeln. Das macht mir super viel Spaß und ich habe Lust auf mehr ;).

MATERIALARBEIT

20.07.22
Auch wenn mal kein Wind ist, gibt es immer etwas zu erledigen. Sei es Materialarbeit, Organisation, Athletikeinheiten oder mein Studium. Es ist wichtig, dass vor allem im Bereich Material alles auf einem guten Stand ist, damit ich meine Trainingszeit auf dem Wasser effektiv nutzen kann. 

GUTE TAGE AUF DEM WASSER


15.07.22
Aktuell haben wir eine super Westwind-Lage an der Ostsee mit optimalen Trainingsbedingungen. Dass heißt viel Training bei starken Winden und fiesen Wellen. 

TRAINING ZU HAUSE


5.07.22
Tolle Trainingswochen zu Hause mit gutem Wind und viel Trainingszeit auf dem Wasser und an Land. Bis zum nächsten Saisonhöhepunkt im Oktober ist noch etwas Zeit, aber die verfliegt ja meistens wie im Flug. Es steht noch eine Menge auf dem Programm was abgearbeitet werden muss ;).

FAMILIENZEIT

15.06.22
Nach der Europameisterschaft stand erstmal etwas Zeit mit der Familie und unserem neuesten Familienmitglied auf dem Programm. Weiter mit dem Windsurfen geht es nächsten Mittwoch mit der Kieler Woche 2022 auf der Strander Bucht. Wir erwarten schwierige Bedingungen mit viel Seegras und auch Quallen. Ich bin super motiviert auf meinen ersten "Heimwettkampf" in diesem Jahr.

EUROPAMEISTERSCHAFT BEENDET

22.05.22
Nach 5 intensiven Wettkampftagen und verschiedensten Bedingungen ist die EM zu Ende. Ein schwieriger Wettkampf bei dem ich viel Lehrgeld bezahlen musste. Jetzt gehts erstmal wieder nach Hause, den Wettkampf auswerten und dann mit angepassten Trainingsinhalten weiter machen.

START DER EUROPAMEISTERSCHAFT

16.05.22
Morgen startet meine zweite Europameisterschaft in der IQ Foil Klasse. Mit dabei sind 100 Damen und 150 Männer. Bei den Damen das größte Feld aller bisherigen Wettkämpfen in dieser Disziplin. Drückt mir die Daumen.

Semaine Olympique Francaise in Hyeres

1.05.22

In dieser Woche fand nach dem WorldCup in Palma Anfang April schon die nächste große Regatta für die olympische Segelwelt auf dem Programm. In der Bucht von Hyeres kämpften viele der besten Segler der Welt um die vordersten Plätze. Das Feld der IQ Foil Damen war mit 32 Starterinnen etwas kleiner als zuvor in Palma beim WorldCup, das Niveau war aber sehr stark. Auf dem Programm standen für mich in fünf Tagen 25 Rennen, selbst für die schnelle IQ Foil Klasse eine hohe Rennanzahl. Der Fokus der Regatta lag für mich auf dem Training von Startvarianten und die Lösung von Standartvarianten auf dem Kurs. Um das zu trainieren, stand das Endergebnis erst einmal an zweiter Stelle. Die ersten zwei Tage überzeugten mit sehr gutem Westwind bis über 20kn, strahlendem Sonnenschein und vielen Rennen. Die Besonderheit bei diesen Bedingungen war, dass man bei uns auf dem Kurs die Rennen nur auf eine Weise gewinnen konnte. Steuerbord starten, rechts raus knallen und die perfekte Layline zur Luvtonne treffen. Was sich erst einmal simpel anhört, aber bei über 30 Starterinnen, die den gleichen Weg fahren wollen, gar nicht so einfach war. Ich konnte viele gute Aktionen und Varianten zeigen, aber es gibt trotzdem noch viel zu lernen. Die nächsten drei Tage waren etwas durchwachsen für das Feld der IQ Foiler. Wir schafften nur noch 5 Wettfahrten, was aber nicht nur am Wind lag, sondern leider auch an Fehlern der Wettfahrtleitung. 4 Rennen konnten wir noch im Slalom bestreiten, dazu noch ein Kursrennen bei super wenig Wind. Im Slalom konnten wir sehen, dass die Geschwindigkeit im vergleich zu den Top Fahrerinnen schon über weite Strecken da ist. Beim Start fehlt noch das Timing, daran kann man aber gut arbeiten. Die Devise ist klar: Training, Training, Training. Am Ende Stand für mich nach 15 Rennen der 15. Platz zu buche. 

Start der SOF in Hyeres

24.04.22
Im Fokus dieses Wettkampfes liegt das Trainieren von verschiedenen Startvarianten und Situationen auf dem Kurs. Das Ergebnis ist dabei erstmal zweitrangig, das Training steht im Vordergrund. 

 

WORLD-CUP IN PALMA: DIE INSEL LIEFERTE WIEDER EINE TOP REGATTA

10.04.22

Nach fünf Wettkampftagen, 18 bestrittenen Wettfahrten, Sturm und Welle endet für mich meine erste richtige Standortbestimmung im iQ Foil bei der Princesa Sofia Regatta. Fehlten in anderen Klassen noch viele Top Segler, so nicht im iQ, wo sogar schon Foiler aus den Übersee-Nationen am Start waren. Die ersten zwei Tage forderten das Regattafeld mit Böen bis zu 30kn, fieser Kappelwelle und sehr kalten Temperaturen. Ich schaffte es mich durch diese starken Winde zu kämpfen und arbeitete mich bis auf Platz 38 vor. Zum Ende der Regatta lieferte uns die Insel nochmal Traumbedingungen. Mit auflandigem Wind mit bis zu 20kn, großer Welle und Sonnenschein kämpften die besten der Welt um Top Platzierungen. Zum Ende der Regatta erwischte ich leider noch zwei Plastiktüten mit meinem Foil, was mich in zwei Rennen gute Platzierungen kostete. Trotzdem war es am Ende Platz 36 im Feld von 72 der besten iQ Foilerinnen. Mit dem Ergebnis bin ich erstmal zufrieden, aber da geht noch mehr. Jetzt heißt es die Regattatage auszuwerten, um dann bei der nächsten Regatta in Hyeres wieder Vollgas geben zu können. Mit Theresa Steinlein (NRV) auf Platz 34 und Lena Erdil (NRV) auf Platz 37 ein enges innerdeutsches Ergebnis. 

1. WORLD CUP PALMA

1.04.22
Am Montag startet für mich mein erster World Cup bei der Princesa Sofia Trophy. Heute habe ich mich registriert und alles final gecheckt, sodass ich für den ersten Start bereit bin. Ich bin super gespannt und motiviert auf die Races mit über 70 Gegnerinnen auf dem Wasser. Drückt mir die Daumen ;).

ZURÜCK IN PALMA

20.03.22
Nach zwei Jahren Pause sind wir wieder zurück auf der Insel für die Princesa Sofia Trophy. Dieses Mal für mich nicht mehr im 49er FX, sondern in meiner neuen Disziplin iQ Foil. Es ist schön wieder in der Bucht von Palma zu sein. Tolles Revier mit fantastischen Segelbedingungen :).

iQ FOIL GAMES CADIZ

13.03.22
Top Ten Ergebnis bei meinen ersten iQ Foil Games. Mit Platz neun bin ich super happy mein erstes gutes Ergebnis in dieser Saison einzufahren. Nach fünf Renntagen und 15 Rennen beende ich die Regatta mit vielen guten, aber auch gemischten Gefühlen. Diesen Wettkampf konnte ich viele gute Ansätze auf die Bahn bringen, ich habe aber auch noch Fehler gemacht. Jetzt heißt es zusammen mit meinem Trainer analysieren und auswerten, damit ich es im nächsten Wettkampf noch besser machen kann.

WELLENREITEN? ;)

5.03.22
Anfang März mit ganz anderen Trainingsbedingungen. Wir hatten super viel Welle, guten Wind und schlechtes Wetter. Perfekt um auch mal mit dem Foil in der Welle zu trainieren und für zukünftige Wettkämpfe vorbereitet zu sein. Bei so viel Welle macht es super viel Spaß, man geht immer auf und ab auf dem Wasser und muss zu jeder Zeit hochkonzentriert das Material steuern. Jetzt nur noch ein paar mal schlafen und dann geht es schon weiter mit dem nächsten Wettkampf.

ERSTER WETTKAMPF IM NEUEN JAHR

24.02.22
Erster Wettkampf für Trainingszwecke im neuen Jahr. Trainingsaufgaben sind Startvarianten und der Speedvergleich mit anderen Surferinnen. Ziel der Regatta: Viel lernen und Spaß haben ;).

"Amazing" , DAS FAZIT DER LETZTEN TRAININGSTAGE IN CADIZ

12.02.22
Vom Levante verwöhnt und mit 30 Stunden auf dem Wasser in Cadiz, ging im technischen Bereich einiges voran. Mithilfe von Videoanalysen und vielen Metern auf dem Wasser konnte ich meine Haltung auf dem Brett und die Neigung von meinem Material über dem Wasser deutlich verbessern. Am Ende des Monats steht endlich der erste Wettkampf auf dem Programm. Mal schauen wie schnell ich im Vergleich zu den anderen Girls geworden bin ;).

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

VIDEOCLIP SÜDAFRIKA

29.01.22
Kurzer Rückblick aus meinen zwei Wochen Training in Südafrika. Es war eine super effektive Zeit mit 100% Wind an allen Tagen und sehr effektivem Training. Weiter geht es hier in Cadíz mit der Andalusischen Segelwoche Ende Februar. Mein erster Wettkampf im neuen Jahr, drückt mir die Daumen ;).

ZURÜCK AUF EUROPÄISCHEN GEWÄSSERN ;)

25.01.22
Die ersten Trainingseinheiten zurück auf dem Wasser in Cádiz liegen hinter mir. Vom warmen Südafrika verwöhnt, gewöhne ich mich gerade wieder an die kälteren Bedingungen. Für die erste Trainingswoche erwarten wir viel Wind, dass heißt Starkwindtraining und Handling bei schwierigen Bedingungen stehen erstmal an erster Stelle.

ABFLUG-KIEL-KRESSBRONN-CADIZ

15.01.22
Abflug nach Hause. Stopp eins: Kiel. Material packen für die nächsten Trainingslager in Spanien und Frankreich. Stopp zwei: Kressbronn. Kurzbesuch bei der Familie am Bodensee und einsammeln von weiterem Material. Weiterfahrt in Richtung Spanien. Stopp drei: Cádiz. Unser Standort für die nächsten 50 Trainingstage.

Letzte Woche Training in Kapstadt

7.01.22
Noch eine Woche Vollgas, dann geht es schon wieder nach Hause. Die Zeit ging mal wieder viel zu schnell vorbei, jetzt heißt es die letzten paar Tage noch voll nutzen. Der Windforecast schaut sehr gut aus ;). 

FROHE WEIHNACHTEN AN ALLE

23.12.21
Ein anstrengendes und erfolgreiches Jahr liegt hinter mir. Es gab viele neue Herausforderungen und Erfahrungen nach meinem Einstieg in die iQ Foil Klasse zu meistern. VIELEN DANK an all meine Unterstützer und Förderer für das Vertrauen in mein Projekt für 2024, ohne euch wäre das alles nicht möglich. 
Auf diesem Weg wünsche ich euch frohe und schöne Weihnachten. Kommt gut und vor allem gesund durch die Feiertage.

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

4. TRAININGSWOCHE

13.12.21

Die ersten vier Wochen in Südafrika sind jetzt zu Ende. Weiter geht es mit einem  weiteren Trainingsblock mit vier Wochen. Auf dem Programm steht das Finetuning im Manöverbereich, da ich die Grundlagen jetzt gelegt habe und es nun im speziellen weitergeht. 

TRAINING, TRAINING, TRAINING

5.12.21
Nach vielen guten Trainingstagen auf dem See und in der Welle war es auch mal an der Zeit für einen Tag Pause. Die Zeit nutzen mein Trainer und ich für eine kleine Rundtour um das Cape of good Hope und seine Umgebung. Super schöne Natur mit vielen Tieren und einer wunderschönen Aussicht. Perfekt um mal abzuschalten und wieder neue Energie und Motivation für die nächste Trainingsphase zu generieren. 

2. TRAININGSWOCHE IM SÜDEN

28.11.21
Die zweite Woche in Kapstadt lieferte wieder traumhafte Bedingungen zum Trainieren auf absolut glatten Wasser. Es ist eigentlich schon zu gut um wahr zu sein ;). Mit solchen Traumbedingungen kommen jetzt auch nach und nach die Fortschritte auf dem Wasser und ich merke richtig wie es immer weiter voran geht. Die Manöver,  meine Bewegungen auf dem Board und meine Fahrtechnik werden immer besser und ich immer stärker. Aktuell steht das Wassertraining und mein Studium mitsamt Prüfungen im Mittelpunkt der Arbeit. 

1. TRAININGSWOCHE IN KAPSTADT
23.11.21
Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase und einem kompletten Materialcheck bin ich voll ins Training gestartet. Von den Bedingungen verwöhnt konnte ich bis jetzt jeden Tag aufs Wasser trainieren, Spaß haben und die Windgrenzen für das Foil ausloten. Neben dem Training auf dem Wasser arbeite ich viel im sportlichen Bereich an Land, um auf dem Wasser optimal performen zu können. 

WINTERTRAINING

11.11.21
Kapstadt, Cadiz, Palma und Hyéres. Das sind die Stationen für das Wintertraining 2021/22. Am 15. November geht es los mit dem ersten Trainingslager in Kapstadt. Auf dem Programm steht vor allem Manövertraining und Handling bei Starkwind. 

EUROPAMEISTERSCHAFT MARSEILLE


29.10.21

Meine erste Europameisterschaft im IQ Foil fand auf dem zukünftigen Olympiarevier für die olympischen Spiele 2024 statt. Geplant waren 6 Wettkampftage mit vielen Races bei gutem Wetter. Leider machte der Wind an den ersten beiden Wettkampftagen einen Strich durch unsere Rechnung, am dritten Tag wurde es dann aber ernst auf dem Wasser und wir konnten endlich nach langem warten Races fahren. Alles in allem konnten wir an drei Tagen auf dem Wasser 15 Races bestreiten. Ich gehe mit gemischten Gefühlen raus aus dem Wettkampf, es gab viele UP`s, wo ich zeigen konnte was ich kann, aber auch eine Menge DOWN`s, an denen ich noch dringend arbeiten muss und werde. Weiter geht es für mich mit dem Wintertraining im Ausland, bevor im Frühjahr die nächsten Wettkämpfe anstehen.

PLATZ 3 DEUTSCHE MEISTERSCHAFT IQ FOIL

26.09.21

Die vergangenen vier Tage fand die erste Deutsche Meisterschaft im IQ Foil in Norddeutschland, Schilksee statt. Nachdem der erste Tag aufgrund von zu viel Wind abgesagt wurde, ging es am zweiten Tag endlich los auf dem Wasser. Nach sieben beendeten Wettfahrten bei sehr wenig Wind und schwierigen Wetterlagen beendete ich die Regatta mit dem guten dritten Platz. Vielen Dank an die Ausrichter der Regatta und herzlichen Glückwunsch an die anderen Gewinner.

IMMER WEITER

16.09.21
Aktuell laufen die Vorbereitungen auf die Europameisterschaft Ende Oktober auf Hochtouren. Die letzten Wettkämpfe haben aufgezeigt wo noch am meisten Potential liegt und woran ich noch arbeiten muss. Neben dem Wasser- und Sporttraining liegt der Fokus aktuell aber auch noch auf meinem Studium. Ab diesem Monat studiere ich jetzt komplett online, damit ich maximal flexibel bin und so möglichst viel bei guten Bedingungen auf dem Wasser trainieren kann. Ich freue mich schon auf mein Studium "Sportmanagement" und hoffe es viel mit meinem weiteren Weg im Leistungssport verknüpfen zu können. 

KIELER WOCHE 2021

13.09.21
Die Kieler Woche 2021 lief für mich leider anders als geplant. Ich fühlte mich gut vorbereitet für den Wettkampf, aber leider machte mir meine Gesundheit einen Strich durch die Rechnung und so konnte ich am letzten Wettkampftag nicht mehr aufs Wasser. Dennoch bin ich bei schwierigen Bedingungen mit wenig Wind und viel Seegras an den Tagen zuvor wieder viele Schritte in die richtige Richtung gegangen. Darauf baue ich auf und gehe weiter Schritte auf meinem Weg zu den Olympischen Spielen 2024.

HERBST 2020

30.08.21
Im Herbst 2020 noch auf dem Anfängerbrett unterwegs, heute am abheben auf dem IQ Foil Material. Seit letztem Herbst habe ich unglaublich viel gelernt, Spaß gehabt aber auch Rückschläge in der neuen Windsurfdisziplin erlitten. Dennoch habe ich mit viel Freude und Ehrgeiz weitergearbeitet und bin meinen Weg gegangen.   

ENDE DER IQ FOIL WELTMEISTERSCHAFT

23.08.21
Mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen beende ich meine erste Regatta im IQ Foil. Mit einer Feldgröße von mehr als 70 Frauen mit vielen verschiedenen Nationen war es ein sehr stark besetztes Teilnehmerfeld. Nach zwei Tagen warten ging es mit dem berühmten Malojawind endlich aufs Wasser. Die ersten Rennen waren eine völlig neue Erfahrung. In der Klasse bewegt sich alles viel schneller und enger, die Rennen sind kurz aber intensiv und passendes Material ist Rennentscheidend. Ich habe einen soliden Start in den Wettkampf gefunden und konnte von Tag zu Tag mehr lernen und mich weiter nach vorne arbeiten. Abschließend bedanke ich mich bei meinen Unterstützern auf dem Weg zu den olympischen Spielen 2024.

START DER IQ FOIL WM

16.08.21
Nach der Anmeldung und dem einchecken heute startet für mich morgen die IQ Foil Weltmeisterschaft. Nach ein paar guten Trainingstagen und Vergleichen mit den anderen Girls fühle ich mich perfekt vorbereitet. Das Niveau ist sehr hoch und das Teilnehmerfeld groß. Ich bin schon super gespannt und freue mich auf viele enge und spannende Rennen auf dem Silvaplanersee.

VORBEREITUNGSTRAINING WM SILVAPLANA

12.08.21
Zur Vorbereitung auf die WM stehen Reviercheck, Materialcheck und Eingewöhnung auf dem Programm. Am Dienstag (13.08.21) geht es los. Meine erste WM in der IQ Foil Klasse und gleichzeitig auch meine erste Regatta überhaupt im IQ Foil. Drückt mir die Daumen ;)


LETZTE VORBEREITUNGEN AUF DIE WM AM WITTENSEE

2.08.21
Aktuell Laufen für mich die letzten Vorbereitungen vor der WM Mitte August. Auf dem Plan steht trainieren auf dem Wittensee und einfahren meines Wettkampf-Materials. Zusätzlich läuft noch die Vorbereitung des Materials und der Reise, dass heißt Segelnummern und Flaggen in das Segel kleben, Foils abschleifen und polieren, Surfbekleidung sortieren und vorbereiten, sowie Informationen über die Wohnsituation und Einreise in dei Schweiz sammeln. 

SHORTBOARDACTION VOR GRÖNWOHLD

29.07.21
Zur Abwechslung mal auf dem Shortboard unterwegs. Super viel Spaß bei bis zu 30kn Wind und Welle. Die nächsten Tage dann wieder auf dem Foil bei anspruchsvollen Bedingungen.

TRAINING BIS ZUM LETZTEN SONNENSTRAHL

16.07.21
Nochmal perfekte Leichtwindbedingungen kurz vor dem Ende des Tages. Die nächsten Tage dann super Wind und viel Aktion auf dem Wasser.

WER SCHNELL SEIN WILL BRAUCHT STARKE GEGNER

11.07.21
Aktuell trainiere ich viel im Kieler Umkreis auf dem Wasser. Bis zu meiner WM im August werde ich weiterhin hier vor Ort trainieren, viel am Speed arbeiten, Material testen und Starttraining mit Gegnern machen. Mitte August geht es dann auf zu meiner ersten WM im IQ Foil, gleichzeitig auch meiner ersten Regatta überhaupt im Windsurfen an den Silvaplanersee in die Schweiz.  

STARTTRAINING VOR GRÖNWOHLD

5.07.21
Für eine gute Performance bei Wettkämpfen ist nicht nur guter Speed und schnelle Manöver wichtig. Entscheidend für einen gutes Rennen ist der Start. Mit dem Start entscheidet sich deine Ausgangsposition, um weiter gut das Rennen beschreiten zu können. Dass bedeutet für mich, so viel Starttraining wie geht mit anderen Sportlern in mein Training einzubauen.

NEWS NEWS NEWS

1.07.21
Begleitet mich auf meinem Weg zu den Olympischen Spielen 2024 in der neuen olympischen Windsurf-Disziplin. Auf meiner Website und in den Sozialen Medien findet ihr immer die aktuellsten News und Berichte über Regatten und Training. Ihr wollt mich unterstützen und immer Live dabei sein? Dann schaut vorbei hier auf meiner Website oder Social Media.